Aktuelles


Transferpartnertreffen Chemnitz+

Am Januar 2018 fand in Chemnitz ein Treffen der am Projekt beteiligten Partner statt, um die bislang umgesetzten Arbeiten der Gewinnerregion Chemnitz+ zu präsentieren und zu diskutieren. Auch die INDiGeR-Begleitforschung nahm an dem Austausch teil. Gegliedert nach den vier Projektsäulen in Chemnitz+ »Befähigung«, »Teilhabe«, »Begleitung« und »Unterstützung« wurden Produkte, Dienstleistungen und Konzepte vorgestellt. Die im […]


Treffen der Regionen und der Begleitforschung

Am 20. Oktober 2017 kamen Projektträger, zahlreiche Vertreter der fünf Gewinnerregionen und der Begleitforschung des Wettbewerbs »Gesundheits- und Dienstleistungsregionen von morgen« am Fraunhofer IAO in Stuttgart zusammen. Bei dem Treffen stand die gegenseitige Vorstellung von Gesundheit- und Dienstleistungsprodukten, die bislang in den Regionen entstanden sind, und die zu Verstetigung und Transfer gemachten Erfahrungen im Vordergrund. […]


3. Werkstatt »Netzwerkaufbau und -management«

Am 31. März 2017 stand die dritte Werkstatt der Reihe »Netzwerkaufbau und -management«, die die Begleitforschung für Vertreterinnen und Vertretern der Gesundheits- und Dienstleistungsregionen in Bayreuth organisierte, unter der Überschrift »Rechtsformen und Haftungsfragen«. Die in den Regionen entwickelten Produkte und Dienstleistungsangebote sollen auch nach dem Auslaufen der Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung […]


Jahreskonferenz QuartiersNETZ

Am 2 November fand die Jahreskonferenz von QuartiersNETZ im Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen mit deutlich mehr als 100 Teilnehmenden statt. Dabei wurde unter anderem die elektronische Quartierplattform vor- und online gestellt.


2. Themenwerkstatt »Netzwerkaufbau und -management«

Am 22. September 2016 fand an der Universität Bayreuth eine Themenwerkstatt »Komplexität des Netzwerkmanagements« mit Vertretern aller fünf Gesundheit- und Dienstleistungsregionen statt. Diese Werkstatt war der zweite Termin einer Werkstattreihe »Netzwerkaufbau und -management«, die von der INDiGeR-Begleitforschung zur Unterstützung und Vernetzung der Regionen organisiert wird. Am Vormittag standen drei fachliche Inputs auf dem Programm: Prof. […]


Ministerin Wanka besucht Chemnitz+

Am 1. August 2016 besuchte die Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka im Rahmen ihrer Sommerreise das Projekt Chemnitz+. Details lesen Sie in der Pressemitteilung des Verbands Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V.


Tagung „Innovationspotenziale personennaher Dienstleistungen“ 28. – 29. April 2016 in Berlin

Personennahe Dienstleistungen sind gerade auch im Gesundheits- und Präventionsbereich eines der zentralen Innovationsfelder der kommenden Jahre. Sie dienen als Mittler zwischen Technologie und Mensch, ermöglichen uns den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen und helfen uns dabei, den demografischen Wandel zu gestalten. Doch wie viele und welche Leistungen sind sinnvoll, um uns den Alltag in Arbeit […]


Prof. Dr. Fromm

Beiratssitzung mit Regionen, Fördergeber und Begleitforschung

Am 18. und 19. Februar 2016 fand am Fraunhofer IAO in Stuttgart eine Sitzung des Beirats der Begleitforschung INDiGeR statt. Auf der konstituierenden Sitzung des Beirats am 21. Juli 2015 in Bonn hatten die Mitglieder den Wunsch geäußert, neben der Begleitforschung auch die fünf Gewinnerregionen mit Ihren Herausforderungen, Zielen und Ansätzen kennenzulernen. Vor diesem Hintergrund […]


Zukunftsworkshop von Chemnitz+

Am 16. Juni 2015 fand in der Dienstleistung- und Gesundheitsregion Chemnitz+ ein Zukunftsworkshop statt. In drei Arbeitsgruppen wurden Themen rund um die konkrete Arbeit in Quartieren diskutiert. Details finden Sie auf den Seiten von Chemnitz+.


Erstes Treffen der Gewinnerregionen mit INDiGeR

Am 12. Mai trafen sich Vertreter der fünf GeDiReMo-Regionen, der INDiGeR Begleitforschung, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie des Projektträgers im DLR zu einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung. Die Veranstaltung fand in der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart statt. Dabei wurde die gemeinsame GeDiReMo-INDiGeR-Broschüreder fünf Gewinnerregionen und der Begleitforschung präsentiert.